Citavi managed Wissen

Citavi: Wissen organisieren
Citavi ist eine Windows-Software zur Literatur-Verwaltung und zur Wissensorganisation. Citavi erleichtert nicht nur das wissenschaftliche Arbeiten, sondern bewährt sich auch jenseits der Hochschulen als bequemes Universal-Werkzeug für alle Text-Produzenten wie Schüler, Lehrer, Journalisten, Fachbuch-Autoren und Trainer.
http://citavi.com

Citavi-DE-Logo-400x131

Loblieder auf Citavi

»Citavi, die an deutschen Hochschulen inzwischen per Campuslizenz weit verbreitete Software zur Literatur-Verwaltung und zur Wissensorganisation, erleichtert nicht nur das wissenschaftliche Arbeiten, sondern bewährt sich auch jenseits der Hochschulen als bequemes Universal-Werkzeug für alle Text-Produzenten wie Schüler, Lehrer, Journalisten, Fachbuch-Autoren und Trainer.«
Fotoinfo, Ulla Schmitz 13.08.11
http://www.heise.de/download/citavi-2933585.html

»Die Wissensmanagement-Software Citavi ist als Team-Version erschienen und an manchen Stellen noch handlicher geworden, zum Beispiel setzt Citavi jetzt automatisch ein Inhaltsverzeichnis auf die erste Seite jedes Projektausdrucks. Die aktuelle c’t bespricht die Software recht wohlwollend mit folgendem Fazit: ›Die Einarbeitung lohnt sich vor allem für Anwender, die länger an einem Thema arbeiten und häufig wissenschaftlich publizieren.‹
Das sehe ich ein wenig anders: Auch beim alltäglichen Aufräumen und Sortieren von Themen und Projekten ist Citavi ein freundlicher Helfer, den bedienen zu lernen sich schnell auszahlt. Und auch wichtig: Man kann die Software unbekümmert ohne Kauflizenz benutzen, denn im Alltag stößt man kaum an die Freigrenze von 100 Literaturquellen: Man kann beliebig viele Projekte anlegen, die Freigrenze liegt bei 100 Literaturquellen in einem Projekt. Das Modul Literaturverwaltung nimmt 100 Literaturquellen auf. Dieses Limit erreicht man kaum mit einem Alltagsprojekt. Das Modul Wissensmanagement, in dem man Manuskript erstellt, ist unbegrenzt aufnahmefähig. Das Modul Aufgabenplanung kennt ebenfalls keine Mengenbeschränkung. Citavi ist also so gut wie Freeware! Eine Lizenz zu besorgen hat Zeit bis zu dem fernen Tag, an dem man mit einem Projekt mehr als 100 Quellen sammeln möchte.«
Fotoinfo, Ulla Schmitz 14.08.11
http://www.heise.de/download/citavi-2933585.html

Advertisements